Bänklesweg
© Gemeinde Hettstadt

Möchten Sie wieder einmal aktiv sein, dann laufen Sie doch „eine Runde Hettstadt“, auf Schusters Rappen durch die Natur auf unserem abwechslungsreichen Bänklesweg. Unser Projekt 2018 „Setz di nieder“ – der Bänklesweg lädt Sie hierzu ein. Wer sich bewegt braucht auch ab und zu eine kleine Pause – eine gemütliche Sitzgelegenheit. Auf dem ca. dreistündigen Rundweg finden Sie 15 Sitzgelegenheiten mit den schönsten Ausblicken auf unsere fränkische Heimat. Die gespendeten Bänke mit ihren Widmungen sind Spuren von Menschen mit ihren Geschichten und Ereignissen, das den Ort mit Bedeutung auflädt. Auch für die nächste Generation entstehen wieder solche Geschichten mit Treffpunkt an einer Bank. Genießen, schauen und halten Sie für eine kleine Weile inne. Es dient dem Wanderer als Raststätte, dem Geselligen als bequemer Ort zum Ratschen oder als romantischer Platz fürs Rendezvous, das Bänkle – der kostenlose Logenplatz für die Seele. Also wandern Sie von Bank zu Bank, denn Wandern liegt wieder voll im Trend.

Rundgang Bänklesweg

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.