Corona-Impfungen im Rathaus

    Das Bayerische Rote Kreuz bietet Impftermine vor Ort im Hettstadter Rathaus an.

    Geplant sind vorerst 3 Termine, jeweils montags von 11:00 – 15:00 Uhr am

    18. Oktober,

    15. November und

    13. Dezember.

    Die Impfung wird im Nebenraum des Sitzungssaales erfolgen, Anmeldung und Warteraum ist im Sitzungssaal (Ebene 2). Sie können OHNE TERMIN erscheinen!

    Wer kann geimpft werden?

    • Alle Menschen die geimpft werden wollen und das erste Mal geimpft werden oder ihre Zweitimpfung erhalten möchten

    Folgendes ist hierbei zu beachten:

    • Kinder und Jugendliche, die 12 Jahre oder älter sind. Bei minderjährigen Impflingen muss die schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten vorliegen (Seite 6 des Aufklärungsbogens).
    • Menschen ab 80 Jahre, die bereits seit 6 Monaten zweitgeimpft sind, können zu ihrer Booster-Impfung kommen (Drittimpfung).

    Welcher Impfstoff wird verimpft?

    • Für alle 12-17jährigen steht ausschließlich der mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer zur Verfügung.
    • Personen, die 18 Jahre oder älter sind, dürfen im Arztgespräch zwischen dem mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer und dem Einmal-Impfstoff von Johnson&Johnson wählen (wobei die STIKO Johnson&Johnson nur für Personen über 60 Jahren empfiehlt).

    Was müssen die Impflinge mitbringen?

    • Personalausweis.
    • Impfpass; wenn kein Impfpass vorhanden ist, wird eine Ersatzbescheinigung ausgestellt.
    • Personen unter 18 Jahren: vom Erziehungsberechtigten unterschriebener Aufklärungsbogen.
    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.